Branding

This is a debugging block

Menü

This is a debugging block

Aktuell

Inhalt

This is a debugging block

Werkvortrag
1.12.21 | 18.30-19.30 Uhr | Turmstube St.Martin, Kirchgasse 12, 7000 Chur

Werkvortrag Architektur "Jann Erhard"

Jann Erhard ist seit 2017 selbständiger Architekturschaffender. Zurzeit arbeitet er, zusammen mit Joni Kaçani, an der Fertigstellung eines Hauses in Baden im Süden von Wien, und an einem Weiteren im Dorf Malans in Graubünden. Nebst der Entwicklung dieser Projekte beschäftigt er sich mit Möbelbau, Wettbewerben, Studien für Um- und Neubauten und erstellte ein kleines Lager als Teil eines Aussenraumes für einen Kindergarten. Der Vortragt zeigt eine kleine Auswahl dieser Projekte.

Werkvortrag
9.6.21 | 18.30-19.30 Uhr | POSTREMISE, Engadinstrasse 43, 7000 Chur

Werkvortrag Architektur "GRILLOVASIU"

Romina Grillo und Liviu Vasiu wohnen und arbeiten in der Schweiz, beschäftigen sich aber gleichzeitig auch mit Projekten im Ausland, insbesondere in Italien und Rumänien. Im Jahr 2010 haben sie zusammen mit einer Gruppe von Architekten den rumänischen Pavillon für die 12. Architekturbiennale in Venedig gebaut. Sie haben vor kurzem den Umbau und die Erweiterung einer Villa und den Bau des neuen Rezeptionsbereichs im Foyer des Museums LAC in Lugano abgeschlossen.

Auszeichnung
3.5.21-21.6.21 | --

Auszeichnung Gute Bauten Graubünden 2021

Dieses Jahr wird in Graubünden zum sechsten Mal eine Auszeichnung für gutes Bauen durchgeführt. Die Auszeichnung will die öffentliche Auseinandersetzung mit dem gebauten Lebensraum fördern und das Bewusstsein für die Bedeutung einer hochwertigen Baukultur schärfen.

Werkvortrag
27.11.19 | 18.30-19.30 Uhr | Turmstube St.Martin Kirchgasse 12, 7000 Chur

Werkvortrag Architektur "Ortalli Verrier"

Gaëlle Verrier und Giacomo Ortalli arbeiten seit 2013 als selbständige Architekturschaffende, nachdem sie im Atelier von Peter Zumthor in Haldenstein gearbeitet haben. Der Vortrag zeigt ihre realisierten Umbauprojekte, dargestellt mit einfachen Planen und schönen Bildern.

Programm:

18:30 Uhr - 19:30 Uhr Werkvortrag mit anschliessendem Apéro

Baustellenbesichtigung mit anschliessender GV
3.4.19 | 15.45-21.00 Uhr | Bahnhof Landquart

Baustellenbesichtigung ISP Landquart

In Landquart baut die Rhätische Bahn den Bahnhof aus. Wir laden Sie ein zur Präsentation "Ausbau Bahnhof Landquart" und Baustellenbesichtigung des Infrastrukturstützpunktes. Anschliessen findet die 141. Generalversammlung des sia Sektion Graubünden in Chur statt.

Programm:

15:45 Uhr Treffpunkt Parkplatz P+R, Bahnhof Landquart zwischen Gleis 4 und 5 (Beschilderung von Unterführung Richtung P+R)

Filmvorführung
22.3.19 | 20.15-22.15 Uhr | Cinema Sil Plaz, Ilanz

Filmvorführung "Architektur der Unendlichkeit"

Im Dokumentarfilm "Architektur der Unendlichkeit" erforscht der Regisseur Christoph Schaub die emotionale Wirkung von Räumen durch die Begegnungen mit den Architekten und Künstlern Peter Zumthor, Cristina Iglesias, Jojo Mayer, Alvaro Siza Vieira, Peter Märkli und James Turell.

Programm:

20:15 Uhr - ca. 22:15 Uhr Filmvorführung
mit anschliessendem Gespräch zwischen Peter Zumthor und Christoph Schaub

Baustellenbesichtigung am Mittag
7.3.19 | 11.50-13.30 Uhr | Neubau Verwaltungszentrum Chur, Salvatorenstrasse, 7000 Chur

Baustellenrundgang Sinergia

In Chur wird ein neues Verwaltungszentrum gebaut. Wir laden Sie ein diese interessante Grossbaustelle zu besichtigen.

Programm:

11.50 Uhr Eintreffen

12.00 Uhr Allgemeine Info / Rundgang durch die Baustelle
Markus Dünner, Michael Huber, Markus Zwyssig, Hochbauamt Graubünden
Dieter Jüngling, Architekt Albert Knaus, Urs Derungs, Thomas Ziegler, Implenia Generalplaner

Baustellenbesichtigung am Mittag
15.2.19 | 12.00-14.00 Uhr | Alte KEB Chur, Calandastrasse 62a+b , 7000 Chur

Baustellenbesuch Haus D in der Alten KEB Chur

Kurz vor Bezug kann der von den Architekten GREDIG WALSER geplante Neubau als letzter Baustein des neuen Quartiers besichtigt werden.

Programm:

12:00 Uhr - 14:00 Uhr Baustellenbesuch mit anschliessendem Apéro

Treffpunkt:

Eingang Süd, Calandastrasse 62a+b, 7000 Chur

Werkvortrag
8.11.18 | 18.30-19.30 Uhr | Turmstube St. Martin Kirchgasse 12, 7000 Chur

Werkvortrag Architektur „Ghiringhelli Ulmer“

Seit 2015 arbeiten Nathan Ghiringhelli und Jonas Ulmer als selbständige Architekten. Der Vortrag zeigt eine Auswahl von gemeinsam entwickelten Projekten und Bauten, dargestellt mit einfachen Plänen und schönen Bildern.

Programm:

18:30 Uhr - 19:30 Uhr Werkvortrag mit anschliessendem Apéro

Baustellenbesichtigung
30.8.18 | 13.30-17.00 Uhr | H3a Julierstrasse Savognin - Rona, Baustelle Ronastutz, GLW ARGE Scolopendra

Baustellenbesichtigung „Ronastutz“

Traktanden/Programm:

bis 13.30 Uhr Eintreffen am Parkplatz Rona

(Beschilderung beachten) Besammlung

13:45 Uhr

Begrüssung durch den Präsidenten

Baustellenbesichtigung
27.6.18 | 10.00-11.30 Uhr | Burgruine Tschanüff in Ramosch

Baustellenbesichtigung „Restaurierung Burgruine Tschanüff“

Die Burgruine Tschanüff, das Wahrzeichen von Ramosch ist Zeuge einer mehr als 800-jährigen, wechselvollen und eindrücklichen Geschichte, die mit der ganzen Region fest verknüpft ist. Die im Jahre 2001 gegründete Fundaziun Tschanüff hat sich zum Ziel gesetzt, die Burgruine in mehreren Etappen zu sichern und die seinerzeit solide, sorgfältig und präzise gebauten Mauern vor dem Zerfall zu retten. Mit der nun anstehenden vierten und letzten Etappe sollen die Sicherungsarbeiten fertiggestellt und abgeschlossen werden. Die vorhandene Baus

Austellung und Eröffnungsveranstaltung
21.4.18 | 16.00 Uhr | Schloss Haldenstein

Vernissage "Auszeichnung Gute Bauten Graubünden 2017", Schloss Haldenstein

Anmeldung ist nicht nötig. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Ansprachen

Gerda Wissmeier-Gasser, Gemeindepräsidentin
Martin Heim, Präsident Verein Gutes Bauen Graubünden

Baustellensichtigung
6.3.18 | 15.15-18.00 Uhr | Station Reichenau-Tamins, Treffpunkt „Installationsplatz“

Baustellensichtigung: Neubau: Zweite Hinterrheinbrücke, Station Reichenau-Tamins

Das zukünftige Fahrplankonzept Retica 30 erfordert nach der Ausfahrt aus der Station Reichenau-Tamins einen neuen Doppelspurabschnitt über den Hinterrhein in Richtung Albula/Surselva. Das neue Bahntrassee mit der zweiten Brücke über den Hinterrhein kommt südlich, im Abstand von rund 10 m zur bestehenden Brücke zu liegen. Das neue Bauwerk, das Siegerprojekt aus einem offenen Projektwettbewerb, besteht aus einer rund 200 m langen Stahlbrücke mit V-Stielen und einem Trogquerschnitt.

Seiten

Subscribe to RSS - Aktuell